Bestellen Sie den Newsletter per Mail mit dem Betreff "Newsletter": info@dastreffendewort.at

 Spruch des Monats

 „Schriftsteller sind ein bisschen wie Opiumsüchtige.
Und wie alle Abhängigen vergessen sie die Nebenwirkungen, den Brechreiz,
die Entzugserscheinungen, die Einsamkeit,
und erinnern sich nur an den Rausch.“

(Leïla Slimani in Der Duft der Blumen bei Nacht)

 Nächste Schreibangebote

7.1.2023
Schreibend das neue Jahr begrüßen
Der Jahreswechsel bietet sich zum Innehalten und gleichzeitig für eine Rück- und eine Vorschau an.
Diesen Themen widmen wir uns im assoziativen Schreibprozess. Verschiedene Impulse und die wertschätzende Atmosphäre in der Gruppe werden Sie zu – oft überraschenden – Texten anregen.
Keinerlei Vorkenntnisse nötig! Bitte Schreibsachen mitbringen. 

Ort: Haus der Begegnung, Innsbruck
Zeit: 09:00-17:00 Uhr
Beitrag: € 40,00
Anmeldung: hdb.kurse@dibk.at bis Dienstag, 20.12.2022

13.1.2023
Das Leben aufschreiben
Sie möchten Ihre eigene Biografie oder die eines anderen Menschen verfassen? Dieser Kurs bietet umfangreiche Vorschläge und Anregungen, wie man an die Sache herangehen kann und was zu beachten ist. Praktische Übungen helfen Ihnen dabei.
Inklusive ausführlichem Skriptum.

Zeit: Sa 15:00 - 18:30 Uhr
Kosten: € 42,-
Anmeldung:
innsbruck@vhs-tirol.at oder 0512/588882-0
Kurs Nummer: Q18-6013

10.2.2023
Achtsames Schreiben
Regelmäßiges Schreiben ist förderlich für die Gesundheit. Es hilft, sich Dinge von der Seele zu schreiben und die Gedanken zu ordnen. Außerdem öffnet es einen Raum zum Probehandeln. Verschiedenste Impulse unterstützen Sie dabei, Ihre Einfälle zu Papier zu bringen.
Bitte mitbringen: Papier und Schreibutensilien

Ort: VHS Innsbruck
Zeit:
15:00 - 19:30 Uhr
Kosten: € 54,-
Kursnummer:
Q18-6014
Anmeldung: innsbruck@vhs-tirol.at oder 0512/588882-0

 Schreibimpuls

Zerlege das Wort WEIHNACHTSBAZAR in seine Einzelteile bzw. in Wörter, die du daraus formen kannst. Zum Beispiel: Zen, ich, Zar …
Lege zuerst eine Sammlung an, schreibe dann einen Text, in den du alle oder viele dieser Wörter einbaust. Vielleicht kommt etwas ganz anderes als Weihnachtliches heraus!

 Leseforum

"Raus aus der Schublade - rein in den Äther!"
Das ist das Motto meiner monatlichen Radiosendung auf FREIRAD,
j
eden 2. Mittwoch im Monat von 15-16 h.
Über Live Stream oder über 105,9 MHz Großraum Innsbruck, 106,2 MHz Völs bis Telfs, 89,6 MHz Hall bis Schwaz.
Bei Interesse zur Mitwirkung einfach bei mir melden: info@dastreffendewort.at

In der November-Sendung war Sonja Schottkowsky zu hören, die vom Tiroler Literaturclub und -magazin Cognac&Biskotten (kurz: Cobi) als „Talent“ ausgewählt wurde.
Das ist die Sendung zum Nachhören.

 Rezension

Endlich ist der dritte Roman von Dörte Hansen erschienen: Zur See.
Hier könnt ihr meine Rezension nachlesen.
Sehr zu empfehlen sind auch ihre ersten beiden Bücher: „Altes Land“ und „Mittagsstunde“.
Besonders ihre knappe Sprache, bei der jeder Satz sitzt, gefällt mir an ihrem Stil. Und sie ist sattelfest darin, worüber sie schreibt.
Weitere Rezensionen findet ihr auf der Website des BÖS (Berufsverband österreichischer Schreibpädagog*innen).

https://www.bös.at/rezensionen/zur-see-doerte-hansen/

Rezensionen zu österreichischen Neuerscheinungen findet ihr auf der Website des BÖS (Berufsverband österreichischer Schreibpädagog*innen).

 Buchtipps

Die Autorin und Leiterin des Lehrgangs Schreibpädagogik, Petra Ganglbauer, gibt ebenfalls auf der Website des BÖS regelmäßig Buchtipps.