Bestellen Sie den Newsletter per Mail mit dem Betreff "Newsletter": info@dastreffendewort.at

  Spruch des Monats

der Papierkorb ist ein wichtiges Instrument jeder Autorin …
(Aus: Wolfs Tochter, von Erika Wimmer Mazohl)

   Nächste Angebote

11. Juni 2022
10 MÄRCHENHAFTE JAHRE – Bücherei JenBuch 
Schreibwerkstatt für Jugendliche von 14-18 Jahren

Im Vorfeld des Kurzgeschichten-Wettbewerbs "Zehn märchenhafte Jahre" arbeiten Jugendliche von 14-18 Jahren an ihren Texten.
Neben theoretischen Inputs, was eine Erzählung spannend macht, kommen wir auch gleich ins Schreiben. Außerdem üben wir kollegiales wertschätzendes Feedback.

Sa 14:00 - 17:30
TN-Zahl: max. 10
Anmeldung: 0043-5244-6930-43

 17.6.2022
SCHREIBEN AN BESONDEREN ORTEN: AM WASSER
– Innsbruck (Innufer)
Kreative Schreibwerkstatt

Wasser: der Ursprung allen Lebens, Symbol für Erneuerung und Reinheit. Angeregt durch das nasse
Element lassen wir am Ufer des Inns auch unsere Gedanken und Worte fließen. So entstehen in einem
assoziativen Schreibprozess eigene Texte. Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!
Freitag,  15:00 - 18:30 Uhr
Kosten: € 42,- / max. 10 TN
Bitte mitbringen: Papier und Schreibutensilien, bei Schlechtwetter bitte auch einen Regenschutz und nach Möglichkeit einen kleinen Hocker
Treffpunkt: Aufbauwerk der Jugend (Schwedenhaus), Rennweg 17b

 Anmeldung: innsbruck@vhs-tirol.at oder 0512/588882-0

 18.6.2022
WAS MICH STÄRKT
– Haus der Begegnung, Innsbruck
Tages-Seminar

Verlieren Sie sich im Trubel des Alltags manchmal selbst? Fühlen Sie sich erschöpft und ausgelaugt? Kommen Sie in Ihrem Berufsalltag bisweilen an Ihre Grenzen? Vergessen Sie dann, was Ihnen guttun würde?
Im Seminar „Was mich stärkt“ lernen Sie Methoden und Hilfestellungen kennen, die Sie für Ihre eigene Gesundheit und auch in Ihrer Arbeit einsetzen können. Sie erfahren, wie sie Ihren Blick wieder auf die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Stärken richten können.

 Leitung: Kathrine Bader und Erika Ramsauer

Beitrag: 58,00 € Kursgebühr
Anmeldung bis: Freitag, 10.Juni 2022
Anmelde-E-Mail: hdb.kurse@dibk.at

Biografiearbeit zum Kennenlernen

Einen kostenlosen Schnupper-Abend gibt es am 27. Juni von 18:30 bis 20:00 ONLINE.
Bitte Folder anfordern bei: info@erika.ramsauer

   Schreibimpuls

Lassen wir unser Schreiben doch einmal von Roman-Anfängen inspirieren.
Zur Auswahl stehen drei Morgen-Situationen.
Einfach weiterschreiben … Natürlich ist es auch erlaubt, den Anfangssatz an den eigenen Bedarf zu adaptieren. Was wohl daraus entsteht: ein Krimi, ein Essay, ein Fantasyroman …?

 1.
Ich wollte den Tag nicht vor dem Abend verdammen und stand sofort auf, als ich spürte, dass ich wach war.
(Daniel Glattauer: Darum)

 2.
Das Geräusch ist winzig. Ein Klicken nur, minimal, gar nicht laut, von irgendwo unten, und sie wird davon wach.
(Doris Knecht: Wald)

3.
Hinter einem Bitte-nicht-stören-Schild steht Sally am Fenster, Alfred liegt auf dem Bett, er blickt vom Tagebuch auf, in das er seine morgendlichen Notate schreibt.
(Arno Geiger: Alles über Sally)

   Leseforum

 "Raus aus der Schublade - rein in den Äther!"
Noch wenig oder unbekannte Autor*innen stellen ihre Texte vor, dazu gibt es passende Musik.
Jeden 2. Mittwoch im Monat von 15-16 h über den freien Radiosender FREIRAD.
Bei Interesse zum Selbst-Vorlesen, einfach bei mir melden: info@dastreffendewort.at

Im Mai-Leseforum las Maria Kandolf-Kühne aus ihren Peggy-Sue-Geschichten, dazwischen Musik. Hier zum Nachhören 

Am 8. Juni wird Erika Wimmer Mazohl aus ihrem Roman Wolfs Tochter lesen.