Bestellen Sie den Newsletter per Mail mit dem Betreff "Newsletter": info@dastreffendewort.at

Spruch des Monats

Schreiben ist der einzige Beruf, mit dem man, ohne lächerlich zu wirken, kein Geld verdienen kann." (Jules Renard)

Schreibangebote

9.9.2022
Schreiben an besonderen Orten: im Wald

Der Wald: Quelle von Ruhe und Erholung, aber auch geheimnisvoll und mystisch. Mitten in der Natur zu schreiben, wird uns zu Texten anregen, die in einem kreativen Verfahren spontan entstehen.
Bitte mitbringen: Papier und Schreibutensilien, bei Schlechtwetter bitte auch einen Regenschutz und nach Möglichkeit einen kleinen Hocker
Treffpunkt: Höttinger Bild; der Kurs findet bei jedem Wetter statt.

Fr 15:00 - 18:30
Anmeldung: innsbruck@vhs-tirol.at oder 0512/588882-0
Kursnummer: Q18-6010
Kosten:  36,-

8.10.2022
TIROLER (Schreib)ABEND
Eine vergnügliche Schreibwerkstatt

An diesem Abend lassen wir uns mithilfe von Impulsen rund um das Motto "Tirol mit anderen Augen sehen" zu kurzen Texten anregen, die in einem assoziativen Schreibprozess entstehen. Genießen Sie die Zeit, in der Sie sich ganz aufs Schreiben konzentrieren können. Und vertrauen Sie auf den zusätzlichen Kreativitätsschub durch das Teilen der Ergebnisse in einer Gruppe. Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.
Sa 17:00 - 21:00 Uhr
Ort: VHS-Haus, Marktgraben 10, 1. Stock, Raum 9
Kosten: € 48,- / max. 10 TN
Bitte mitbringen: Papier und Schreibutensil

Anmeldung: innsbruck@vhs-tirol.at oder 0512/588882-0
Kursnummer: Q18-6018

Schreiben und Biografiearbeit

Zeit für mich: Seminar für Frauen
Dieses Seminar soll Sie durch verschiedene angeleitete Methoden persönlich ermutigen und so wieder Ihre Bedürfnisse und Wünsche ins Gedächtnis rufen, die im Alltag oftmals einfach untergehen.
Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!

Leitung: Erika Ramsauer
Do 18.8., 19 Uhr bis So 21.8., 13 Uhr

Nähere Infos und Folder: info@erika.ramsauer

Schreibimpuls

Es gibt ein Spiel (dessen Namen mir gerade nicht einfallen will), bei dem unbekannte Begriffe möglichst fantasievoll und zugleich glaubwürdig erklärt werden sollen. Vielleicht kennst du es?
Ich schlage dir heute folgende 7 Begriffe vor:
kolophon, RUNKSEL, ZASEL, Adenosin, metope, ZAINEN, puschel
Überlege dir zuerst zu jedem Wort, was es bedeuten könnte - lass dich dabei von seinem Klang inspirieren, der vielleicht schon eine Assoziation hervorruft.
Schreibe dann einen Text, in dem du diese Wörter so verwendest, als ob sie dir völlig vertraut wären; Abwandlungen sind erlaubt. Es darf ruhig ein völliger Nonsens werden!
Wenn du mir deinen Text schickst, verrate ich dir die wahre Bedeutung - oder du recherchierst selbst im Internet.
Tipp: Dieses Spiel kannst du auch in der Gruppe spielen. Nimm ein Wörterbuch und lass reihum je ein Wort aussuchen, das dann alle anderen erklären. Die/der Aussuchende schreibt die richtige Antwort ebenfalls auf einen Zettel und mischt ihn unter die anderen. Dann werden alle Erklärungen vorgelesen und geraten, welche die richtige ist. Natürlich könnt ihr auch Punkte fürs Richtig-Erraten oder die beste Erklärung vergeben. Viel Spaß!

Leseforum

"Raus aus der Schublade - rein in den Äther!"
Das ist das Motto meiner monatllichen Radiosendung auf FREIRAD,
j
eden 2. Mittwoch im Monat von 15-16 h.
Über Live Stream oder über 105,9 MHz Großraum Innsbruck, 106,2 MHz Völs bis Telfs, 89,6 MHz Hall bis Schwaz.
Bei Interesse zur Mitwirkung einfach bei mir melden: info@dastreffendewort.at

In der Julisendung hat Christian Pittl aus seinem Kurzroman Zwischen Vogelscheuche und Hakenkreuz gelesen. Eine Aufarbeitung der NS-Zeit der anderen Art.
Hier zum Nachhören

Im August haben wieder einmal die Mitglieder einer Schreibwerkstatt unter der Leitung von Hedi Dejaco das Wort.

Rezension

Wer sich für die Schriftstellerin, Psychoanalytikerin und Friedensaktivistin Erika Danneberg interessiert, die heuer 100 Jahre alt geworden wäre, der/dem empfehle ich diese beiden Bücher, zu denen ich für den Blog des BÖS Rezensionen geschrieben habe:
den Roman "Wolfs Tochter" von Erika Wimmer Mazohl
Hier zum Nachlesen
die Biografie Erika Dannebergs von Christine Riccabona
Hier zum Nachlesen