Bestellen Sie den Newsletter per Mail mit dem Betreff "Newsletter": info@dastreffendewort.at

Spruch des Monats

Man muss nicht in der Pfanne gelegen haben, um über ein Schnitzel zu schreiben.
(Maxim Gorki)

Schreibimpuls

Lassen Sie sich durch Musik Ihrer Wahl zu einem Text anregen! Am besten sind instrumentale Stücke von etwa 10 Minuten Dauer geeignet. Sollte das Stück kürzer sein, können Sie es auch einfach ein zweites Mal abspielen. 
Schreiben Sie zu dieser Musik assoziativ, was Ihnen gerade einfällt, ohne den Stift abzusetzen.
Danach lesen Sie sich das Geschriebene noch einmal durch und formulieren daraus einen Satz, ein „Elfchen“ oder einen Vierzeiler.
Ein Elfchen ist ein (ungereimtes) Gedicht aus 11 Wörtern:
1. Zeile - 1 Wort
2. Zeile - 2 Wörter
3. Zeile - 3 Wörter
4. Zeile - 4 Wörter
5. Zeile - 1 Wort
Tipps:
Die Aussagen in den Zeilen KÖNNEN einen zusammenhängenden Satz ergeben.
1. und 5. Zeile KÖNNEN gleich sein.
Die 5. Zeile bietet bestenfalls eine Überraschung.

Leseforum

"Raus aus der Schublade - rein in den Äther!"
Noch wenig oder unbekannte Autor*innen stellen ihre Texte vor, dazu Musik.
Jeden 2. Mittwoch im Monat von 15-16 h über den freien Radiosender FREIRAD.
Bei Interesse zum Selbst-Vorlesen, einfach bei mir melden: info@dastreffendewort.at
Die Sendung vom 10.3.2021 zum Nachhören :
Die Jungautorin Paula M. Mangold liest aus ihrer Fantasy-Trilogie "Scar Tenebrae".

Druckfrisch

Eben bei BeltzJuventa erschienen sind die:
90 Impulskarten Biografiearbeit - Resourcenorientierte und ermutigende Impulse für die Praxis
Die anprechend mit Bildern gestalteten Karten bieten zahlreiche Impulse für die Einzel- und für die Gruppenarbeit mit Erwachsenen.
Sie sind methodisch zugeordnet, dabei steht:
S für bografisches Schreiben
K für kreatives Gestalten
B für Bewegung
R für Reflexion
G für Gruppe
Ein Booklet für die Verwenungsmöglichkeiten der Karten liegt bei.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Link zum Verlag mit Abbildung.