Bestellen Sie den Newsletter per Mail mit dem Betreff "Newsletter": info@dastreffendewort.at

Spruch des Monats

„Inspiration existiert, aber sie muss dich bei der Arbeit finden.“
(Pablo Picasso)

Schreibangebote

8.10.2022
TIROLER (Schreib)ABEND: Eine vergnügliche Schreibwerkstatt

An diesem Abend lassen wir uns mithilfe von Impulsen rund um das Motto "Tirol mit anderen Augen sehen" zu kurzen Texten anregen, die in einem assoziativen Schreibprozess entstehen. Genießen Sie die Zeit, in der Sie sich ganz aufs Schreiben konzentrieren können. Und vertrauen Sie auf den zusätzlichen Kreativitätsschub durch das Teilen der Ergebnisse in einer Gruppe. Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.
Sa 17:00 - 21:00 Uhr
Ort: VHS-Haus, Marktgraben 10, 1. Stock, Raum 9
Kosten: € 48,- / max. 10 TN
Bitte mitbringen: Papier und Schreibutensil

Anmeldung: innsbruck@vhs-tirol.at oder 0512/588882-0
Kursnummer: Q18-6018

18.10.2022 – 22.11.2022    ONLINE über Zoom
Kreativ Schreiben am Abend

Sie möchten gern Erlebtes, Biografisches oder Erfundenes zu Papier bringen, wissen aber nicht so recht, wie beginnen? Dann sind Sie in dieser kreativen Schreibwerkstatt richtig! Abwechslungsreiche Impulse animieren Sie dazu, ins Tun zu kommen. Die bestärkende Atmosphäre in einer Gruppe trägt das Übrige dazu bei.
Der Kurs ist besonders dafür geeignet, das „Schreiben aus dem Bauch heraus“ auszuprobieren, doch auch erfahrenere Schreiber*innen sind herzlich willkommen.

5 Termine:
jeweils Dienstag: 18. Oktober, 25. Oktober, 8. November, 15. November und 22. November
jeweils Dienstag 19-21 Uhr
Ort: Online-Seminar über die Plattform Zoom
Anmeldung: Volkshochschule Südtirol, Tel. 0471-061444, info@volkshochschule.it
Anmeldeschluss: 7. Oktober 2022
Teilnehmer*innen: maximal 12

19.11.2022 
Schreibreise durch mein Leben:
Biografische Schreibwerkstatt

Sie möchten gern biografische Erinnerungen, Erlebnisse und Erfahrungen aufschreiben, wissen aber nicht so recht, wie beginnen? Dieser Kurs bietet Ihnen wertvolle Impulse, wie Sie Ihr Projekt angehen können. Lassen Sie sich ein auf einen Streifzug durch Ihre Lebensstationen!
Bitte mitbringen: Papier und Schreibutensilien

Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr
Kursnummer: Q18-6012
Kosten: € 72,-
Anmeldung: innsbruck@vhs-tirol.at oder 0512/588882-0

Schreibimpuls

Der diesmalige Impuls hat einen aktuellen Anlass: die Landtagswahlen in Tirol.
Als Einstimmung könnte ihr euch das Youtube-Video von Loriots „Bundestagsrede“ anhören.
Im Anschluss verfasst ihr selbst eine (sinnentleerte) Rede.
Und/oder ihr lasst euch von manchen Wörtern inspirieren, die ich von den Wahlplakaten abgeschaut habe, bevor diese wieder abgebaut werden. Selbstverständlich könnt ihr sie auch in einem anderen Text als in einer Rede verarbeiten und die Wörter nach Bedarf abwandeln.

Abzocke
besser
Bildung
brennen
Duell
Einsatz
Energie
Garant
genug
Hinschauen
kann
keine
Kinder
kompromisslos
neu
Pflege
sicher
Stillstand
Wahl
Wohnen

Leseforum

"Raus aus der Schublade - rein in den Äther!"
Das ist das Motto meiner monatlichen Radiosendung auf FREIRAD,
j
eden 2. Mittwoch im Monat von 15-16 h.
Über Live Stream oder über 105,9 MHz Großraum Innsbruck, 106,2 MHz Völs bis Telfs, 89,6 MHz Hall bis Schwaz.
Bei Interesse zur Mitwirkung einfach bei mir melden: info@dastreffendewort.at

Im August hatte ich den Sprachspieler Wolfgang Nöckler zu Gast, der auch gleich seine „eigene“ Musik mitgebracht hat.
Hier zum Nachhören

Im September kommt ein zweites Mal Claudia Polver aus Bozen zu Wort. Diesmal wird sie Szenen aus ihrem Roman-Manuskript vorlesen.

Filmempfehlung

Ab 25.9. kommt der Film MITTAGSSTUNDE von Lars Jessen nach dem gleichnamigen Bestseller von Dörte Hansen in die Kinos:
Der Archäologie-Dozent Ingwer Feddersen nimmt eine Auszeit, um sich um seine betagten Großeltern zu kümmern, die ein in die Jahre gekommenes Gasthaus im fiktiven Ort Brinkebüll führten. Es wird für ihn eine Reise in die Vergangenheit und befördert eine insgeheim längst getroffene Entscheidung. In Rückblenden entfalten sich die Zusammenhänge um die verworrene Familiengeschichte. Die Musiktitel, die den Kapitelüberschriften im Buch entsprechen, sind geschickt eingebaut. Die Plattdeutsch-Einsprengsel, die dem Handlungsort Authentizität verleihen, werden in Untertiteln übersetzt. Großartig dargestellt die Chataketere! Absolut sehenswert.
Wer den subtilen Humor Dörte Hansens erleben möchte, dem/der lege ich die Lektüre ihres Buches zusätzlich sehr ans Herz.
Meine Rezension zum Buch - hier zum Nachlesen!
Trailer zum Film.

Lesen statt Schreiben

Rezensionen zu österreichischen Neuerscheinungen und Buchtipps (von Petra Gangelbauer) findet ihr auf der Website des BÖS (Berufsverband österreichischer Schreibpädagog*innen.