Bestellen Sie den Newsletter per Mail mit dem Betreff "Newsletter": info@dastreffendewort.at

Zitat des Monats

„Jeder Mensch verkörpert eine Silbe, ein einmaliges, unverwechselbares Gewächs aus Konsonanten und Vokalen, eine lebende Silbe, unterwegs zum Wort, zum Text.“
(Peter Sloterdijk)

Nächste Schreibangebote

14.6.2024
Schreiben am Wasser
Wasser: der Ursprung allen Lebens, Symbol für Erneuerung und Reinheit. Angeregt durch das nasse Element lassen wir am Ufer des Baggersees auch unsere Gedanken und Worte fließen. So entstehen in einem assoziativen Schreibprozess eigene Texte.
Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!
Bitte mitnehmen: Papier und Schreibutensilien

Ort: Baggersee
Zeit: Beginn des Schreibworkshops um 10:00 bis ca. 11:30 Uhr
Davor in der Früh (fakultativ): Morgenmeditation, Bewegungseinheit und Verzehren des mitgebrachten Frühstücks
Anmeldung: VHS Innsbruck - 0512/588882-0
Eine Kooperation der VHS und der IKB
Ersatztermin bei Schlechtwetter: 28.6.

21.6.2024
Schreiben in der Natur
Mitten in der Natur zu schreiben, wird uns zu Texten inspirieren, die in einem kreativen Verfahren spontan entstehen. Alles, was entsteht, ist gut und richtig.
Bitte mitbringen: Papier und Schreibutensilien, bei Schlechtwetter bitte auch einen Regenschutz und nach Möglichkeit eine Sitzunterlage.
Zusätzliche Hinweise: Bitte Papier und Schreibutensilien mitbringen, bei Schlechtwetter bitte auch einen Regenschutz und nach Möglichkeit eine Sitzunterlage.
Treffpunkt: Höttinger Bild; der Kurs findet bei jedem Wetter statt!

Zeit: Freitag 15:00 - 18:30
Veranstalter: VHS Innsbruck
Treffpunkt
: Höttinger Bild
Beitrag
: € 46,00
Kurs-Nummer: U18-6011
Anmeldung: VHS-Tirol oder: 0512/588882-0

29.6.2024 – 30.6.2024
Mein Körper schreibt
Wir haben einen Körper – und wir sind ein Körper. Der Körper ist Basis von Benennungen, Empfindungen und Erfahrungen. Er hat Bedürfnisse, kann Probleme bereiten oder Begehrlichkeiten wecken. Entspricht angesichts eines idealisierten Schönheitsideals oft nicht unseren eigenen Ansprüchen ... In jedem Fall wird unsere „Leiblichkeit“ abwechslungsreiche Schreibimpulse liefern und als Anregung für spontan entstehende Texte dienen.
Für alle Interessierten und auch anrechenbar für den Lehrgang Schreibpädagogik als 1,0 Workshop

Ort: BÖS-Atelier, 1012 Wien, Vivenotgasse 30/2/2
Zeit: Samstag 10-18 Uhr und Sonntag 10-16 Uhr
Nähere Infos und Anmeldung

19.7.2024
Reise ins Ideen-Reich

Sie haben den Urlaub noch vor oder bereits hinter sich? – Kein Problem: Wir verreisen einfach auf dem Papier mit Hilfe unserer Fantasie! Dieser helfen wir mit verschiedensten Schreibimpulsen auf die Sprünge. Bei Schönwetter nutzen wir auch Inspirationen im Freien.
Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Zeit: Samstag 10 - 17 Uhr (inkl. 1 h Mittagspause)
Kurs-Nummer: U18-6012
Anmeldung:  VHS Innsbruck oder 0512/588882-0
Kosten: € 79,00

Schreibimpuls

Heute empfehle ich ein sogenanntes Freewriting: 10 Minuten (Wecker stellen!) einfach drauflos schreiben, was einem gerade im Kopf umgeht. Den Stift dabei in Bewegung halten, Grammatik und Rechtschreibung sind Nebensache, nichts ausbessern. Einfach den letzten Satz wiederholen, falls die Einfälle kurz versiegen sollten.
Zuletzt das Geschriebene durchlesen und daraus einen Satz generieren.
Für „Fortgeschrittene“: Alles mit der ungewohnten Schreibhand notieren. Danach resümieren: Welche Erfahrungen hast du dabei gemacht? Sind vielleicht irgendwelche Erinnerungen aufgetaucht? Darüber könnte ein neuer Text (mit der gewohnten Schreibhand) entstehen.

Radiosendung Leseforum

„Raus aus der Schublade - rein in den Äther!“
Das ist das Motto meiner monatlichen Radiosendung Leseforum auf FREIRAD,
noch bis einschließlich Juni 2024 am 2. Mittwoch im Monat von 15-16 Uhr, dann bis Ende des Jahres am: 14. August, 9. Oktober und 11. Dezember.
Über Live Stream oder über 105,9 MHz Großraum Innsbruck, 106,2 MHz Völs bis Telfs, 89,6 MHz Hall bis Schwaz.

Für die Aufnahme der Mai-Sendung bin ich nach Salzburg gefahren und habe dort den Coach Paul Lahninger interviewt, der Texte aus seinem neuen Buch „Erotische Funken * gelingende Liebe. Wege zu einer erfüllenden Beziehung und Liebespoesie in griechischen Liedern“ vorgestellt hat. Dazu gab es natürlich griechische Lieder.
Hier zum Nachhören

Biografiearbeit

Ins Schreiben kommen“ – so heißt der Mai-InfoBrief, den ich für den Verein Lebensmutig geschrieben habe.
Hier zum Nachlesen. Es ist dort gleich der erste Eintrag.
Auch alle früheren Infobriefe mit Informationen und vielen Anregungen findet ihr hier.

Außerdem startet am 12. September der bereits fünfte Durchgang des Online-Zertifikatslehrgangs Biografiearbeit mit Schwerpunkt biografisches Schreiben. Die 6 Module werden jeweils von zwei Lehrtrainerinnen von LebensMutig e.V. geleitet.
Nähere Details  inkl. Anmeldung.

Marktschreiben

Am 20. April feierte der Berufsverband österreichischer Schreibpädagog*innen sein 20-jähriges Bestehen mit vielen Aktionen. In Innsbruck veranstalteten meine Kolleginnen Maria Aschenwald und Mathilde Wolkenstein ein Marktschreiben in der Rathauspassage.
Die Eindrücke findet ihr auf der Website von BÖS.

Schreibpädagogik

Vor elf Jahren habe ich den Zertifikatslehrgang Schreibpädagogin selbst abgeschlossen. Der Basislehrgang besteht aus:

- 7 aufeinander aufbauenden Lehrgangsmodulen à 21 Unterrichtseinheiten
- 10 frei zu wählenden Workshops à 14 Unterrichtseinheiten
- einer schriftlichen Abschlussarbeit im Umfang von ca. 10 Seiten
- einem Abschlusskolloquium

Die Workshops können alle Interessierten – unabhängig vom Lehrgang – besuchen. Manche finden auch online statt.
Am 5. Juni von 18:30 – 19:30 findet wieder ein Online-Infoabend zum Lehrgang statt.
Anmeldung unter: office@boesmail.at
Hier: Detail-Infos zum Lehrgang. 

Links

Hier findet ihr weitere Schreibmöglichkeiten anderer Anbieter:
www.schreibraum.com
www.bös.at
https://writersstudio.at/